Skip to main content
English

Univ.-Prof. Dr. Elisabeth Puchhammer

Das Zentrum für Virologie betreibt Forschung an humanpathogenen Viren, Lehre und klinische Virologie

Das Zentrum für Virologie der Medizinischen Universität Wien bildet mit seiner traditionellen Kombination aus virologischer Grundlagenforschung, angewandter medizinisch-virologischer Forschung, spezialisierter Virusdiagnostik und universitärer sowie post-promotioneller Lehre ein Kompetenzzentrum für alle aktuellen Aspekte der medizinisch orientierten Virologie.

Die Lehre und Ausbildung am Zentrum für Studierende der Humanmedizin, Mikrobiologie, Molekulare Biologie und verwandter Fächer, umfasst alle Bereiche der Virologie. Wir betreuen Diplomarbeiten, Masterarbeiten und Dissertationen, und bieten ÄrztInnen die postgraduale Ausbildung zum/r FachärztIn für Mikrobiologie und Virologie.

Die Forschung am Zentrum beinhaltet klinische, translationale und Grundlagenforschung in verschiedenen Bereichen der Virologie. Schwerpunkte sind die Aufklärung der Pathogenese verschiedener Virusinfektionen, die detaillierte Analyse der Immunantwort auf Virusinfektionen und Impfungen, die Aufklärung molekularer Mechanismen der Virusvermehrung, sowie die Etablierung neuester virusdiagnostischer Methoden und deren Anwendung für virusepidemiologische und klinisch relevante Fragestellungen.

Das Zentrum ist außerdem Kompetenzzentrum für medizinische, diagnostische und epidemiologische Aspekte der Humanvirologie. Es ist eine hochspezialisierte Anlaufstelle für klinisch-virologische Fragestellungen, und fungiert auch als Referenzlabor im Rahmen nationaler und internationaler Institutionen.

01. November 2021

ÖGHMP-Preis für Iris Medits

Iris Medits erhielt Mikrobiologie-Preis der ÖGHMP